Die Schlösser aus Sand

Yannick Renier fotografiert von Frédéric Stucin

Regie: Olivier Jahan
Mit Emma de Caunes, Yannick Renier, Jeanne Rosa, Christine Brücher und Alain Chamfort
102 Min., F 2015


Ein ehemaliges Paar muss ein Haus in der Bretagne verkaufen und begegnet dabei seinen Erinnerungen und seiner Vergangenheit.

Côtes d'Armor in der Bretagne. Éléonore ist mit ihrem Ex Samuel in das Haus ihres Vaters am Meer zurück gekehrt, in dem die beiden als Paar viele schöne Sommer verbrachten.

Die Schlösser aus Sand

Nach dem Tod ihres Vaters muss Éléonore das Haus rasch verkaufen, sie ist in Geldnot. Sie bittet Samuel, sie für ein Wochenende zu begleiten, um mit ihr die Dinge zu regeln. Dass beide noch starke Gefühle für einander haben, kristallisiert sich erst langsam heraus. Samuel scheint sehr auf seine neue Freundin fixiert zu sein.

Zeit für schöne Erinnerungen ist sowieso kaum, denn die rührige Immobilienmaklerin Claire führt potentiellen Käufer am laufenden Band durch das Haus. Dies verstimmt Éléonore zeitweise, denn es heißt Abschied nehmen vom Haus ihres geliebten Vaters, der sie nach dem Tod der Mutter alleine aufgezogen hatte.

Eine Nachbarin interessiert sich ebenfalls für das Haus, sie scheint ganz eigene Erinnerungen an das Haus und Éléonores Vater zu haben. Im Laufe des Wochenendes verdichten sich die Dinge, auch die Gefühle der erst verschlossenen Charaktere kommen zu Tage.

Olivier Jahan macht sie sichtbar, mit seiner Kamera ist immer er ganz nah an seinen Protagonisten. Diese sind außergewöhnlich authentisch, besonders Jeanne Rosa als Immobilienmaklerin und Christine Brücher als Nachbarin spielen, als wären ihnen die Rollen auf den Leib geschrieben.

Den Film drehte Jahan im Haus seines Vaters in der Bretagne. In einem Interview räumte er ein, von einigen autobiografische Elementen inspiriert worden zu sein.

Ein wunderbarer Film über Trauer und Liebe, die Schmerzen die sie verursachen und schlussendlich über Vergebung.

Die sehr schönen Schwarz-Weiß-Standfotografien des Fotografen Frédéric STUCIN fungieren als Werke der Fotografin Éléonore und ihres Vaters.


Besetzung
Éléonore Emma DE CAUNES
Samuel Yannick RENIER
Claire Jeanne ROSA
Maëlle Christine BRÜCHER
Vater Alain CHAMFORT
Laure Gaëlle BONA 

ab 25. August im Kino 

Die Schlösser aus Sand

Nini Tschavoll
Nini fotografiert, schreibt und bloggt digital.
Mag aber auch analog noch immer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.