Intensive Subjektive

23.11.2017 Ljubljana. Portreti Beletrina.

Ein sprachgewaltiges Debüt legt Ana Schnabl im Folio Verlag vor. „Grün wie ich dich liebe grün“ heißt die Sammlung von Erzählungen.

Auch wenn man kein ausgewiesener Fan von Kurzgeschichten ist, wird man dieses Buch mögen. Denn mit dieser Sprache und Intensität wird sogar der permanente Cliffhanger zum Genuss.

Die Autorin kriecht gekonnt in verschiedene Charaktere hinein, Frauen wie Männer. Sie liefert die Lebensbeichte eines Trinkers, das Plädoyer eines Kiffers, die Innenschau eines Ehebruchs, inside Kindbettdepression und ADHS.

Diesem Sog kann man sich nur schwer entziehen. Eine Empfehlung!


Grün wie ich dich liebe grün
von Ana Schnabl
folio Verlag 2020
160 Seiten
20 Euro


© Beitragsbild: Matej Pušnik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ana Schnabl erzählt in ihrem Debüt raffiniert und hält auf ganz ungewöhnliche Weise menschliche Beziehungen fest.

" />