Wie behaupten Frauen ihre Eigenständigkeit?

  Madamewien.at,

Die Altausseer Schriftstellerin Barbara Frischmuth ist eine souveräne Erzählerin, ganz besonders, wenn es um die Geschichten von Frauen geht.

In ihrem neuen Band Dein Schatten tanzt in der Küche erzählt sie einmal mehr, wie diese ihr Leben meistern, aber auch scheitern.

Die Einblicke in teils fremd, teils bekannt anmutende Schicksale, bei denen es stets um die unterschiedlichen Ausprägungen weiblicher Selbstbestimmung geht, machen nachdenklich und klingen lange nach.

Es geht um Darya in „Dein Schatten tanzt in der Küche", um Agnes in der Geschichte „Enkelhaft“, um Amelie in „Kein Engel vor meine Tür“, um Paula in „Die Katze, die im Sprung gefror“ und um Doris und Ödon in der Kurzgeschichte „Die Rötung der Tomaten im Winter“.

Keine der Geschichten lässt kalt, oft kommt das dicke Ende ganz zum Schluss. Happy Ends sehen anders aus, dennoch eine große Empfehlung!


Dein Schatten tanzt in der Küche
Erzählungen
von Barbara Frischmuth
Aufbau Verlag 2021
3524Seiten
20 Euro


Beitragsbild: © Monika Löff

 

Nini Tschavoll
Nini schreibt, fotografiert und bloggt digital.
Mag aber auch analog noch immer.
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.