Verhauter Sommer in der Au?

Es geht in dem Buch „Dicke Biber“ um einen Jungen namens Pico, der in den Sommerferien eigentlich mit seinen Eltern ans Mittelmeer fahren sollte.

Eigentlich, denn seine Eltern hatten stattdessen die tolle Idee, die Sommerferien in dem eben geerbten Haus von Frau Sebereisen zu verbringen.

Im Auwald! Es lässt sich nicht ändern. Pico ahnt nicht, dass diese Sommerferien in den Donauauen ganz besonders werden sollen. Mit Juanita und den Bibern… Ich würde das Buch Kindern ab acht Jahren empfehlen, die Krimis und die Natur mögen.


Dicke Biber. Ein Naturschutzkrimi
von Bettina Balàka
Leykam Verlag
253 Seiten
17 Euro


Gelesen und empfohlen von Mademoiselle. Hier geht es zu ihrem Podcast.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert