Mitmachen beim Welt retten

Der Jahreswechsel ist die Zeit der guten Vorsätze und im Dezember fand zudem die Welt-Klimakonferenz in Madrid statt. Wer die Welt ein Stück weit durch eigene Verhaltensveränderungen verbessern möchte, findet im Buch „Zukunft wird mit Mut gemacht“ einige Anregungen dafür.

Autorin Susanne Wolf kombiniert darin Interviews mit Fachleuten, Leitfäden (etwa zu Produktsiegeln), eigene Erfahrungen und Beschreibungen des Ist-Zustandes in thematischen Kapiteln wie Klimaschutz, verantwortungsvoller Konsum, Mobilität, Medienkonsum, Bürgerbeteiligung u.v.m.

Was jedenfalls als Forderung übrig bleibt: KonsumentInnen können versuchen, verantwortungsvoll und gegensteuernd zu kaufen. Die Industrie ist jedoch in der Pflicht, keine weltzerstörenden, umweltverschmutzenden, klimaverpestenden Produkte und Produktionsweisen mehr anzuwenden. Hier können nur gesetzliche Maßnahmen greifen. Also gilt es auch, an der Wahlurne abzustimmen. Das Buch ist eine schöne Einstiegslektüre mit weiterführenden Links und Literaturtipps.


Zukunft wird mit Mut gemacht. Ideen für nachhaltige Veränderung. 
von Susanne Wolf
Verein für Konsumenteninformation
142 Seiten
19,90 Euro

Astrid Kuffner
Astrid ist Wienerin, Working Mum, Wählerin, wählerisch, mag Menschen, Worte und Wale.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.