Madame empfiehlt

Danke Johanna!

Johanna Dohnal gilt bis heute als die wichtigste Frauenpolitikerin Österreichs. Regisseurin Sabine Derflinger hat ihr ein filmisches Denkmal gesetzt.

Heile mich!

Theatermacher Martin Gruber inszeniert im WERK X die Bestandsaufnahme einer narzisstischen Gesellschaft.

Besser spät als nie

Mechthild Grossmann hat in ihrem langen Leben viel erlebt. Ihre Enkelin Dorothea Wagner hat die Erinnerungen zu einer Kolumne im SZ-Magazin gemacht.

Wiener Vergnügungen

Hofmann und Beyerl haben eine neues Buch über die Lust der WienerInnen an Vergnügungen und Spektakeln geschrieben.

 

 

Pavarotti

Pavarotti. Der neue Film von Ron Howard zeichnet einen großen starken Mann mit viel Gefühl.

 

Die Jahrhundertfrau

Mona Horncastle hat eine umfangreiche Biographie über die Jahrhundert-Architektin
Margarete Schütte-Lihotzky verfasst.

 

 

 

Der Taucher

Günter Schwaiger fährt in seinem ersten Spielfilm gleich mit ganz hartem Tobak auf: Es geht um häusliche Gewalt hinter verschlossenen Türen.

 

Dieser Weite Weg

Isabel Allende ist ein neuer Roman gelungen. Flucht, Vertreibung und Exil bilden das Gerüst für die gut recherchierte Geschichte.

Alles gut?!

Andreas Sator hat in seinem neuen Buch drängende Fragen gestellt und persönliche Antworten gefunden.

ESCAPE!

Deborah Sengl hat eine groß angelegte Intervention zum Thema Flucht geschaffen. Ab 15. Oktober im MQ.