Radfahren in der Disco

© Studio Fest

Namen Rhana Loudon und Olivia „Lilly“ Hromatka, geboren 1983 und 1985 in Wien, von Beruf SuperCycle Gründerinnen, wohnen in Wien Wieden und Wien Neubau.


Im November 2016 haben Lilly und Rhana aus Wien ihren Traum von dem idealen Fitnessstudio mit SuperCycle wahr werden lassen.
Lilly, gelernte Architektin und Rhana, eine ehemalige Investmentbankerin, haben sich von ihren alten Berufen verabschiedet um das perfekte Power-Workout für „dich und mich“ zu kreieren.

Getreu ihrem Motto „Das Leben ist zu kurz für langweiligen Sport“ haben sie nun in Wien Neubau ein Studio eröffnet, das eher an eine coole Disco erinnert als an schweißtreibendes Workout.
Von motivierenden Beats begleitet, radelt man etwa 45 Minuten lang in einem abgedunkelten Raum mit Leuchtschrift und Discokugel. Die Zeit verfliegt dabei derart schnell, dass man am Ende ganz erstaunt ist, dass die Trainingseinheit schon vorbei ist.

Das Ganzkörpertraining, ein Mix aus Kardio- und Krafttraining, ist enorm schweißtreibend , am Ende glaubt man, den Mount Everest bestiegen zu haben. Im Sommer werden zusätzlich Yogaeinheiten im Garten im verwunschen wirkenden Hinterhof angeboten.

Die Idee für diese Art von Training kam aus Studios aus Amerika und England. Außerdem wollten die beiden Jungunternehmerinnen ein Training anbieten, das sich von anderen Sportangebote unterscheidet und unter anderem auch Müttern hilft, nach der Geburt ihres Kindes wieder in Form zu kommen. Während manchen Trainingseinheiten wird daher sogar Babysitting angeboten.

Auch andere Motivationsuchende, Menschen, die Spaß beim Training haben wollen und Unterstützung bei der Überwindung des Inneren Schweinehunds brauchen, sind bei Rhana und Lilly herzlich willkommen.

Für jeden Musikgeschmack ist etwas dabei, von 90s Hits über HipHop und Disco Sounds bis Latin Beats. Da Lilly und Rhana der Meinung sind, dass Abwechslung beim Sport das A und O ist, gibt es keine Mitgliedschaft sondern einzelne Stunden um 16 Euro, einen Zehnerblock um 144 EUR und das Mami-Package mit Babysitter (10x) um 240 EUR.

Wo ist Wien besonders schön für euch? Lilly: Beim Belvedere, der Blick auf Wien ist so schön da und ich liebe die Bellevuewiese. Die Siebensterngasse und das Grätzl drum herum mag ich auch sehr. Rhana: Ich liebe diese Ecke beim Cafe Sperl auf der Gumpendorferstrasse. Und den Franziskanerplatz mit dem Kleinen Cafe.

Was ist euer Lieblingsrestaurant? Rhana: Ich liebe Hausmannskost, deshalb würde ich sagen Zur Herknerin, das Gasthaus Pöschl oder das Kleine Cafe. Lilly: Umar am Naschmarkt mag ich besonders gerne. Sonst sind wir eigentlich immer im Espresso. Das ist quasi unser Büro.

Gibt es einen Ort in Wien, der euch inspiriert? Rhana: Mich überrascht der 7. Bezirk immer wieder mit den vielen süße Ecken und den netten kleinen Geschäften. Lilly: Der Platz zwischen Naturhistorischem und Kunsthistorischem Museum. Nach einem Auslandsaufenthalt merkt man erst, dass in Wien alles so schön und sauber ist. Auch die großen Museen sind solche Orte.

Könnt ihr eine besondere Radroute in Wien empfehlen? Rhana: Ich radle gerne an der Operngasse und dem Ring entlang, das ist einfach so ein Freiheitsgefühl.

Welches Lied läuft auf eurer Playlist rauf und runter? Push Push von Rockers Hi-Fi.

Wo könnt ihr nach dem Training richtig schön entspannen? Lilly: In der Badewanne. Nach dem Training ist man generell immer entspannter als zuvor. Rhana: Beim Dehnen klappt das eigentlich ganz gut. Ich versuche immer alles zu lockern, vor allem die Schultermuskulatur, die auch immer im Büro überanstrengt wird.

Habt ihr noch einen Tipp zum fithalten? Lilly: Aktiv bleiben, viel zu Fuß durch die Stadt gehen und Cardio Training. Rhana: Die Schultern locker lassen,  nicht ständig hochziehen und den Rücken gerade halten. Man vergisst oft auf eine gute Körperhaltung.

Lilly von SuperCycle

Rhana von Supercylce

Lana studiert Publizistik und Kommunikationswissenschaften und mag in Wien vor allem die Architektur, den Dialekt, den Naschmarkt, die Vielfalt und die Toleranz. Die geborene Salzburgerin verliebt sich jeden Tag aufs Neue in die Stadt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.