Das Rushing Woman Syndrom

Die Kinder zur Schule bringen, rechtzeitig flott zurechtgemacht zum Meeting im Büro erscheinen, bloß nicht den Arzttermin nach der Arbeit vergessen und abends wollte man sich eigentlich mal wieder mit der besten Freundin treffen. Manche Tage berufstätiger Frauen sind wie immer wiederkehrende, endlos lange To-do-Listen.
Fleißig bemüht sich Superwoman, alles unter einen Hut zu bringen, verliert sich bei all der Hetze aber völlig selbst aus dem Blick. Viele Frauen kennen das - aber hinterfragen sie auch, was das eigentlich für Körper und Seele bedeutet?
Die Biochemikerin und australische Bestseller-Autorin Dr. Libby Weaver erklärt, welche gesundheitlichen Folgen dieser rasante Lebensstil hat und gibt Impulse, um aus dieser Spirale heraus zu finden.

Detailliert und anschaulich schildert sie, wie sich der Dauerlauf im Hamsterrad auf unser Seelenleben auswirkt, aber vor allem auch, welche fatalen biochemischen und hormonellen Prozesse er in unserem Körper auslöst. Und sie erklärt anschaulich, warum Dinge wie PMS oder Verdauungsbeschwerden eng damit verknüpft sind, was wir uns täglich auflasten.

Die empathischen und alltagsnahen Lösungsansätzen von Libby Weaver geben Impulse zu mehr Gelassenheit und Ruhe im Alltag. Auch wenn sich nicht alle in jedem Fallbeispiel wieder finden – der Wiedererkennungswert ist dennoch garantiert für jede Frau gegeben.

MadameWien findet entspannt: Guter Lesestoff für ruhige Stunden am Strand. Und danach: einfach liegenbleiben und ins Narrenkastl oder auf das Meer schauen.


Das Rushing Woman Syndrom
Was Dauerstress unserer Gesundheit antut

Libby Weaver
Trias 2017
280 Seiten
20,60EUR

 

Nini Tschavoll
Nini fotografiert, schreibt und bloggt digital.
Mag aber auch analog noch immer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.